Bild: Marco Urban

Winterberg gewinnt Kinoprogrammpreis 2020

Das Filmtheater Winterberg gehört mit zu den diesjährigen Preisträgern des Kinoprogrampreises und erhält somit eine preisverbundene Prämie von 2.500 Euro für sein Kinder- und Jugendfilmprogramm.

„Ich gratuliere dem Filmtheater ganz herzlich“, sagt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese. „Der Preis ist nicht nur redlich verdient, sondern setzt genau das richtige Zeichen, um das Kulturprogramm im ländlichen Raum wertzuschätzen und weiter zu fördern.“

Der Kinoprogrammpreis wird jedes Jahr von der Beauftragten der Bunderegierung für Kultur und Medien als Auszeichnung der Kinos für ein kulturell herausragendes Jahresfilmprogramm vergeben. Ebenfalls umfasst sind Sonderpreise für Kinder- und Jugendfilmprogramme sowie Dokumentar- und Kurzfilmprogramme. Ziel ist es, mit den Preisen die Film- und Kinolandschaft zu erhalten.

Die Preisvergabe wurde dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie vorgezogen, um den Preisträgern die mit der Auszeichnung verbundenen Prämien schnellstmöglich zukommen lassen zu können. Obendrein wurden die hierfür zur Verfügung stehenden Mittel von insgesamt 1,8 auf zwei Millionen Euro erhöht, um auch hiermit zur Abmilderung der Corona-Folgen beizutragen.