Bild: Marco Urban

Dirk Wiese MdB begrüßt Hilfe für Vereine

„Endlich gibt es einmal gute Nachrichten für die heimischen Vereine aus Düsseldorf! Der massive Druck aus Gesellschaft und Politik hat sich endlich ausgezahlt und ein Umdenken bewirkt“, so der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese. Fast drei Monate nachdem die SPD-Landtagsfraktion erstmals das Thema Hilfe für das Ehrenamt auf die Tagesordnung gesetzt hat und eine Soforthilfe in Höhe von zehn Millionen Euro beantragt hatte, hat die schwarz-gelbe Landesregierung nun endlich reagiert.

Für ehrenamtliche Vereine wird das Sonderprogramm „Heimat, Tradition & Brauchtum“ geschaffen. Ab dem 15. Juli können ehrenamtliche Traditionsvereine nun einen Zuschuss von bis zu 15 000 Euro beantragen. Voraussetzung ist: Eine existenzbedrohende wirtschaftliche Lage, die aufgrund der Pandemie zustande gekommen ist. Aktuelle Informationen gibt es unter: https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/sonderprogramm-heimat-tradition-und-brauchtum <https://portal2.dbtg.de/themen/heimat/,DanaInfo=www.mhkbg.nrw,SSL+sonderprogramm-heimat-tradition-und-brauchtum> .

„Man muss aber auch gegenüber der Landesregierung deutlich machen, dass alle Vereine wichtig sind, gerade bei uns im Sauerland. Es ist aus meiner Sicht ein Fehler, jetzt nur einem Teil der Vereine in Not zu helfen. Deshalb hat die SPD-Landtagsfraktion für die Abstimmung im Landtag beantragt, das Programm auf alle gemeinnützigen Vereine auszuweiten. Denn alle Ehrenamtliche haben Hilfe verdient“, bekräftigt Wiese abschließend.