Bild: Marco Urban

MdB Dirk Wiese in das Kuratorium der Stiftung des Mahnmals für die ermordeten Juden Europas gewählt

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese ist durch die Mitglieder des Deutschen Bundestages in das Kuratorium der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas gewählt worden.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen meiner Kolleginnen und Kollegen, die mich in diese verantwortungsvolle ehrenamtliche Position gewählt haben“, erklärte Wiese und ergänzt: „Die Mitarbeit in dem Gremium ist mir ein äußerst wichtiges Anliegen. Die Erinnerung an die Shoa muss wach gehalten werden und ist eine wichtige Verantwortung, die Kultur des Erinnerns ist eine feste Säule unserer gemeinsamen Identität, sie gilt es zu erhalten.“

Informationen zum Denkmal finden Sie hier: