Bild: Marco Urban

Dirk Wiese, unterstützt den Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“ und ruft zum Mitmachen auf.

„Am 20. April 2020 ist der Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“ gestartet, den ich gern unterstütze und zu dem ich viele zukunftsweisende Unternehmen  – besonders aus dem Hochsauerland und aus Südwestfalen – zur Teilnahme motivieren möchte“, erklärt der heimische SPD-Bundes-tagsabgeordnete, Dirk Wiese.

Mit der Auszeichnung werden Unternehmen gewürdigt, die dem Transformationsprozess NRWs mit Mut begegnen und auf Herausforderungen wie die Digitalisierung, Globalisierung oder die aktuelle Corona-Pandemie mit innovativen Ansätzen und Konzepten reagieren. Die Auszeichnung wird in drei Kategorien vergeben: Konzerne und Mittelständler, Handwerk und kleine Unternehmen sowie erstmalig auch Startups. Ebenfalls neu ist in diesem Jahr die Vergabe des Sonderpreises „NRW-Wandler“ an eine herausragende Persönlichkeit aus NRW, die sich über ihr besonderes unternehmerisches Wirken in NRW hinaus verdient gemacht hat.

Der Wettbewerb, der zum vierten Mal stattfindet, wird von „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Rheinischen Post und dem Bonner General-Anzeiger durchgeführt. Partner des Wettbewerbs sind die Deutsche Bank, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC), die Organisationsberatung Kienbaum sowie die Zurich Versicherung.

Bis zum 17. Mai 2020 können Unternehmen und Betriebe aller Branchen unter www.nrw-wirtschaft-im-wandel.de <https://portal2.dbtg.de/,DanaInfo=www.nrw-wirtschaft-im-wandel.de+ teilnehmen und finden dazu auf der Webseite Land der Ideen unter <https://portal2.dbtg.de/wettbewerbe/nrw-wirtschaft-im-wandel/,DanaInfo=land-der-ideen.de,SSL+presse  weitere Informationen.