Bild: Marco Urban

Dirk Wiese MdB freut sich über Förderung des Glasfaserausbaus in Meschede und Olsberg

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese freut sich über gleich drei Zuwendungsbescheide zur Förderung des Glasfaserausbaus im Sauerland. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert mit rund 207.000 Euro die Verlegung von insgesamt 19 Kilometern Glasfaser in Gewerbegebieten der Städte Olsberg und Meschede. Das Land NRW beteiligt sich dabei mit der gleichen Summe, so dass die beiden Kommunen keine Eigenmittel für den Breitbandausbau aufwenden müssen.

„Durch die Förderung wird die heimische Wirtschaft gestärkt und die regionalen Unternehmen im Gewerbegebiet Assinghausen, dem Gewerbe- und Industriegebiet Brumlingsen an der Stadtgrenze von Meschede sowie dem Gewerbegebiet Remblinghausen – Zum Osterfeld können auf schnelleres Internet setzen. Ich hoffe, dass sich durch den Breitbandausbau weitere Betriebe in den drei Gewerbegebieten ansiedeln, die ebenso von der Förderung profitieren können. Das Sauerland wird immer schneller, auch wenn der dringend notwendige flächendeckende Ausbau nach wie vor Zeit braucht“, erklärt Dirk Wiese.